PC-Ambulanz Logo
Pc-Ambulanz Logo
PC-Ambulanz Hotline

 

FAQ - Kunden fragen, die PC-Spezialisten antworten

F: Soll/Kann ich Windows XP weiterhin einsetzen? Oder soll ich auf Windows 7/8 wechseln?
A: Windows XP wird vom Hersteller Microsoft nur noch bis April 2014 unterstützt. Fehlende Sicherheitsupdate und Gerätetreiber werden unvermeidlich zu Problemen führen so daß wir zu einer Kompatibilitätsprüfung und einem Umstieg auf ein aktuelles Betriebssystem raten. Infos zu den Unterschieden der jeweiligen Versionen finden Sie auf der Support-Seite von Microsoft

F: Mein Computer hat sich einen Virus eingefangen. Können Sie ihn beseitigen? Wie lange dauert das?
A:Kommt auf die Variante an. Eine vollständige Beseigigung kann 1-2 Stunden dauern; es gibt aber auch hartnäckige Fälle mit deren Beseitigung man mehrere Stunden beschäftigt sein kann. Bei bösartigen Schädlingen kann Ihnen keiner mehr helfen. Auch wir nicht. Dann gilt es, wichtige persönliche Daten wie Bilder und Dokumente zu retten und anschliessend eine Windows Neuinstallation durchzuführen. Generell gilt: Ein einmal befallenes System IST UNSICHER! Und wir können KEINE GARANTIE geben das es nicht zu einem Wiederbefall kommt. Generell kann ein einmal befallenes System unsicher bleiben!

F: Kann ich bei Ihnen ein Windows installieren lassen und was kostet das?
A: Ja. Pauschal 99,- EUR für die Installation zzgl. 19,- EUR für evtl. benötigter Treiber. Vorausgesetzt, sie haben eine gültige Seriennummer oder einen Original Datenträger. Der Preis beinhaltet die reine Installation mit Treibern aber weder Seriennummer noch Datenträger. Günstiger fahren Sie also, wenn Sie die Installation der korrekten Treiber selbst durchführen können.

F: Ich habe aber weder noch. Was kann ich tun ?
A: Ein Windows ihrer Wahl besorgen / kaufen oder durch uns besorgen lassen. Dadurch entstehen zusätzliche Kosten.
Je nach Windows Variante variieren die Preise allerdings erheblich.

F: Kann ich mit Apple Produkte zu Ihnen kommen?
A: Wir besitzen Apple Know How - allerdings sind unsere Kunden meistens Windows-Nutzer. In einigen Fällen können wir selbstverstänlich auch Macbook, iPad oder iPhone Nutzern weiterhelfen. Am besten, Sie schildern uns kurz telefonisch oder über unser Support-Formular das Problem

F: Was können Sie für mich tun?
A: Unsere Schwerpunkte liegen in der Installation von Geräten (zb. Drucker), Einbau von Komponenten (Festplatten, Grafikkarten, etc...) bzw. Austausch solcher Komponenten und Softwareinstallationen bzw. De-Installationen (Programme, Treiber, etc....)
Was wir NICHT können: Elektronische Schäden reparieren wie z.b. defekte Hauptplatinen.

In anderen Worten: Wir machen all das, was Hersteller einem Endbenutzer zutrauen. Elektronikschäden oder Platinentausch in Laptops gehören nicht dazu. Ebensowenig der Einsatz von "Spezialwerkzeugen".

F: Können Sie einen Drucker reparieren?
A: Das kommt auf das Problem an: Wenn es sein Software-/Treiberproblem ist stehen die Chancen gut. Nicht jeder streikende Drucker hat unbedingt ein unlösbares Problem. Was wir allerdings NICHT machen sind Druckerteile tauschen. Das bleibt dann dem Hersteller überlassen bzw. dem Fachhandel über den Sie ihr Gerät bezogen haben.

Beispiel: Eine Festplatte austauschen: Kein Problem: Aber eine Festplatte öffnen zur Reparatur interner Bauteile überlassen auch wir den Spezialisten.

F: Können Sie eine Festplatte reparieren?
A: Auch hier wieder: Kommt darauf an: Wenn Sie versehentlich Daten gelöscht haben lassen sich diese unter Umständen wieder herstellen. Allerdings ist das grundsätzlich eine SEHR zeitintensive Sache - und auch hier: man kann für nichts garantieren. Wenn WIR es nicht hinbekommen schafft das nur ein auf profesionelle Datenrettung spezialisiertes Unternehmen.

F: Mein Problem wurde nicht gelöst, trotzdem verlangen sie Geld.
A: Es ist ein wenig wie beim Arzt: Sie bezahlen die Arbeitszeit. Und zwar UNABHÄNGIG VON EINER LÖSUNG!
Leider lassen sich nicht alle Probleme lösen. Manchmal können wir einen Defekt zwar feststellen, aber nicht zwangsweise reparieren. Arbeit hat es trotzdem gemacht und das lassen wir uns bezahlen. Die Bezahlung bezieht sich nicht nur auf "Problem gelöst" sondern auch auf Beratung und Recherche! Und schlimmstenfalls zu einem "Da können wir leider nichts tun". Wir versuchen in der Regel innerhalb einer Stunde abzuschätzen wie lange wir möglicherweise für ein Problem benötigen. Aber auch das ist bereits Arbeitszeit für uns! Wir werden also nicht "nach Erfolg" bezahlt.

Wir versuchen bei allen Aufträgen nach bestem Wissen und Gewissen zu arbeiten um eine Lösung zu erlangen.
Haben Sie noch weitere offene Fragen? Dann nutzen Sie am besten unser Support-Formular!
©2007-2016 PC-Ambulanz - die Computer-Klinik